Evangelische Kirchengemeinde Vohwinkel


Gemeindekonzeption

Präambel

Unser tragender Grund ist Jesus Christus, er ist Maßstab und Richtschnur allen Handelns.
In Wort und Tat wollen wir unseren Glauben weitergeben und ihn nicht verbergen.

Die Evangelische Kirchengemeinde Vohwinkel ist eine Stadtrandgemeinde mit hoher Fluktuation und steigendem Ausländeranteil. Die Kirchengemeinde engagiert sich traditionell für das Gemeinwesen, arbeitet mit anderen Institutionen im Stadtteil zusammen (Kooperation) und pflegt die ökumenischen Kontakte. Sie hat ihren Schwerpunkt in der Kinder- und Jugendarbeit. Sie ist beteiligt am Evangelischen Seniorenheim, der Ambulanten Diakonie und dem Elberfelder Erziehungsverein und arbeitet mit der Diakonie Elberfeld zusammen. Die Gemeinde erfüllt ihren Auftrag in Bindung an das Wort Gottes in der Bibel und in Auseinandersetzung mit dem, was an Herausforderungen durch die Menschen oder Lebenssituationen an sie oder einzelne Gemeindeglieder herangetragen wird. Gemeindearbeit geschieht an verschiedenen Stellen mit den Gaben und Fähigkeiten, die vorhanden sind. Ehrenamtliches Engagement in Gruppen und Kreisen sowie in Vereinen wie CVJM, Ladenkirche und ökumenischem Kleiderladen wird von der Gemeinde gefördert und unterstützt.

Die Gemeinde weiß sich dem konziliaren Prozess von Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung verpflichtet.

Die Ziele der Gemeinde sind festgelegt.

Ziele:

1. Das innere Bindungsverhalten stärken

Wir bieten an verschiedenen Orten der Gesamtgemeinde Begegnungsmöglichkeiten an.
Den Kontakt verschiedener Menschen, Kreise und Gruppen wollen wir weiterhin stärken
und fördern. Dazu dienen Absprachen in Bezug auf Gemeindeaktivitäten. Einmal im Jahr wird ein Gemeindefest und eine Mitarbeitendenzusammenkunft organisiert.
Fort- und Weiterbildungen werden angeboten.
Die Zugehörigkeit von kirchlichen Einrichtungen (z.B. Kindergärten) und Gruppen zur Kirchengemeinde Vohwinkel soll nach außen eindeutig erkennbar sein.

2. Spirituelles/geistliches Leben fördern

Wir stellen die Suche nach spiritueller/geistlicher Identität in den Mittelpunkt unserer Gemeindearbeit.

Wir wollen spirituelles/geistliches Leben wecken und möchten vielen Menschen aller Altersstufen Raum geben, sich mit ihrer Suche wiederzufinden. Dazu bieten wir Gottesdienste und Gruppen an, bzw. eröffnen die Möglichkeit sich entsprechend zu organisieren. Diese Möglichkeiten sollen stärker öffentlich gemacht werden.

Gemeindeglieder sollen ermutigt werden, andere Gemeindeglieder zu gottesdienstlichen Veranstaltungen einzuladen.

Wir legen Wert auf theologische Arbeit. Wir ermutigen Gruppen und Arbeitskreise zu Glaubensgesprächen und zur Bibelarbeit.

3. Nach außen gehen

Die Kirchengemeinde Vohwinkel wirkt in der Öffentlichkeit. Zum einen als missionarische Gemeinde, indem sie sowohl Gemeindeglieder wie auch Außenstehende anspricht, um diese für Glauben, Gottesdienst1 und Kirchenmitgliedschaft zu gewinnen. Zum andern, indem sie als Salz der Erde mit anderen kirchlichen Gruppen in ökumenischer Verbundenheit, aber auch mit Vereinen und Interessenverbänden im Stadtbereich vertrauensvoll zusammenarbeitet und so mit ihnen gemeinsam als Christen Verantwortung für alle Menschen, die dort wohnen und arbeiten, übernimmt.

Die/der amtierende Vorsitzende des Presbyteriums sorgt für die Umsetzung und die Erinnerung an die vorgegebenen Ziele.