Evangelische Kirchengemeinde Vohwinkel

10.09.2014 | Musik

Zwölf Organistinnen und Organisten aus katholischen und evangelischen Gemeinden Wuppertals waren am letzten August-Wochenende in die evangelische Kirche an der Gräfrather Str. gekommen und beteiligten
sich an einem 5-stündigen Orgelkonzert. Die Interpreten des Abends waren Christian Auhage, Detlev Bahr, Maria Bennemann, Prof. Dr. Joachim Dorfmüller, Jens-Peter Enk, Patrick Kampf, Wolfgang Kläsener, Achim Maertins, Sebastian Söder, Stefan Starnberger, Guido Tumbrink und Christina von Eynern. In diesem Jahr fand die Orgelnacht aus Anlaß des 50-jährigen Bestehens der 1964 von Alfred Führer (Wilhelmshaven) erbauten und im Jahr 2012 von Orgelbaumeister Christoph Neuhaus (Velbert) restaurierten Orgel in Wuppertal-Vohwinkel statt.
In den einzelnen Beiträgen wurde bis nach Mitternacht ein breites Spektrum aus verschiedenen Stilepochen der Orgelmusik vom Barock über die Romantik bis Orgelmusik des 20. Jahrhunderts aus Deutschland und Frankreich geboten. Über den ganzen Abend war ein Kommen und Gehen von orgelbegeisterten Besuchern aus allen Stadtteilen. In den Pausen war ein Buffet mit Getränken und Snacks bereitgestellt. 
Einige Besucher nutzten die Möglichkeit zur Orgelbesichtigung und zu Geprächen mit den Interpreten. So konnte man einen unterhaltsamen, abwechslungsreichen Abend rund um unsere klangschöne Orgel erleben.