Evangelische Kirchengemeinde Vohwinkel

N. Schwarz © GemeindebriefDruckerei.de

01.01.2018 | Andacht

"Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst" - Offenbarung des Johannes (21,6)

Liebe Gemeinde,

vor kurzem habe ich mir beim Getränkeeinkauf viel Zeit gelassen. Ein lokaler Händler macht Werbung, dass er die größte Getränkeauswahl in NRW hat. Bewusst habe ich mir die Wasserauswahl angesehen und ich war mit dem Angebot  überfordert. Es gab Wasser aus dem Preissegment der Discounter. Hier ist das Pfand teurer. Dann gibt es regionale Anbieter, die ihr Wasser in Glasflaschen und im leichteren PET anbieten. Es gibt Heilwasser, es gibt stilles Wasser. Das stille Wasser kommt gerne aus Frankreich. Es gibt Wasser aus der Vulkaneifeil, es gibt Wasser aus Italien und Wasser f r die Zubereitung von Säuglingsnahrung. Es gibt aber auch Exoten: Wasser von den Fidschi-Inseln und ein norwegisches Wasser, deren Verpackung mich eher an ein Deodorant erinnert.

Welches Wasser nehmen wir? Verstehen Sie das Bild mit der Jahreslosung als ein Werbeplakat. Das unschlagbare Angebot im Jahr 2018 lautet: Lebendiges Wasser aus göttlicher Quelle zum Preis von 0,00   - umsonst! Also greifen sie zu, wenn sie durstig sind! Dieses Angebot macht Gott höchstpersönlich auf der vorletzten Seite der Bibel im Buch der Offenbarung. Dort wiederholt er noch einmal, was er schon zuvor mehrfach in seinem Werbeprospekt, der Bibel angepriesen hat. So spricht Jesus im Johannesevangelium:  Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke!  (Joh. 8,37)

Bei Jesus Christus wird unser Durst wirklich gestillt. Durst nach Geborgenheit, Zuversicht und Freude. Durst, den wir viel zu oft mit falschen Durstlöschern stillen, die immer nur kurz Erfrischung verschaffen. Bei Jesus machen Menschen die Erfahrung, dass ihr Leben mehr als eine Erfrischung erfährt, sich verändert und ganz neu wird. Es geschieht bei Menschen, die mit Taufwasser zum ewigen Leben gewaschen werden.

Ein Wasser habe ich eben vergessen aufzuzählen: Leitungswasser, das am besten kontrollierte Lebensmittel bekommen wir fast umsonst  - das Mittel zum ewigen Leben sogar regelrecht gratis. Alle anderen Durstlöscher haben ihren Preis, den wir irgendwann bezahlen müssen. Den Preis für das lebendige Wasser aber hat Jesus Christus selbst bezahlt mit seinem Leiden und Sterben. Aus dieser Quelle können wir nun reichlich und unbegrenzt trinken. Ein unschlagbares Angebot im Jahr 2018!

So wünsche ich Ihnen einen guten, gesunden und hoffnungsvollen Start in das Jahr 2018!

Lothar Santer   (Prädikant in der ev. Gemeinde Sonnborn)