Evangelische Kirchengemeinde Vohwinkel

08.07.2018 | Ankündigung, Bericht

Eine Schülergruppe aus der Oberstufe des Gymnasium Vohwinkel wird vom 09. - 12.07.2018 für drei Tage nach Krakau fliegen, um von da aus die Gedenkstätte Birkenau und Auschwitz zu besuchen.  

Unterstützt und finanzierbar wird die Fahrt durch die großzügige Spende der Stiftung "Evangelisch Vohwinkel". Diese hat 1000 Euro aus den Zinsen, die die Stiftung abwirft, dazu gegeben. Auf dem Foto danken der Schulleiter Dr. Kai Hermann, Pfarrerin Scholz und der Religions-und Geschichtslehrer Max Derichsweiler Herrn Uwe Huxholl, der stellvertretend für den Stiftungsrat zur symbolischen Geldübergabe in die Schule gekommen ist. Die Schülergruppe wird sich auseinandersetzen  mit den schrecklichen Ereignissen während der deutschen Besatzung 1939 - 45, in der zwischen 1 und 1,5 Millionen Menschen, vor allem Juden, ermordet wurden.

Leitende Fragen dabei werden sein: Was bedeutet heute noch diese dunkelste Zeit? Was mahnen die Toten und die Überleben des Holocaust?